Matura 2019. Język niemiecki - ostatnia próba przed egzaminem. Sprawdź, czy jesteś przygotowany do matury

Katarzyna SklepikZaktualizowano 
Anastazja Bezduszna
14 maja maturzyści przystąpią do egzaminu z języka niemieckiego na poziomie podstawowym (obowiązkowym) i na poziomie rozszerzonym. Mamy dla nich test ćwiczeniowy, który pomoże im przygotować się do matury 2019 z języka niemieckiego.

PRZYKŁADOWY TEST ĆWICZENIOWY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO

ZADANIE 1
Do dialogów (1.1. - 1.5) dopasuj określenie intencji osób mówiących (A - G). Dwa określenia nie pasują do żadnego dialogu. Za każde poprawne rozwiązanie otrzymasz l punkt.

Dialog 1
A: Wobei kann ich Ihnen helfen?
B: Ich brauche einen Zug nach Osnabrück. Der muss gegen Mittag in Osnabrück sein.
A: Hm, von hier sieben Uhr vierzig.
B: Danke schön.

Dialog 2
A: Entschuldigen Sie bitte, können Sie mir vielleicht sagen, wie ich zum Bahnhof komme?
B: Sie gehen jetzt hier über die Straße, geradeaus, über die Fußgängerzone und dann sehen Sie die Treppe.
A: Sie meinen eine Rolltreppe?
B: Ja, wenn Sie die Rolltreppe hoch fahren, dann sind Sie da.
A: Gut, vielen Dank.

Dialog 3
A: Hast du meinen Rock mitgebracht?
B: Ach, Angelika, entschuldige, es tut mir leid, das habe ich vergessen. Ich bin so vergesslich in letzter Zeit.
A: Aber ich habe dir doch gesagt, dass ich ihn heute Abend anziehen will!
B: Ich weiß ..., es tut mir so leid.

Dialog 4
A: Grüß dich, Peter, was machst du denn hier?
B: Mensch, Anna, grüß dich, ich habe dich ja ewig nicht mehr gesehen.
A: Ich freue mich echt, dass ich dich mal wieder sehe.

Dialog 5
A: Herr Meier, gefällt Ihnen die Ausstellung?
B: Ich finde, die Ausstellung ist wirklich sehenswert.
A: Ich stimme Ihnen zu. Ich werde im nächsten Jahr sicherlich wieder hier sein.
B: Also dann treffen wir uns wieder.
nach: W. A. Beile "Sprechintentionen“ - Modelle 4, Inter Nationes 1985

Sprechintentionen:
A. Begrüßen
B. Viele Wünsche äußern
C. Reiseauskunft einholen
D. Sich entschuldigen
E. Nach dem Weg fragen
F. Um Rat bitten
G. Einverstanden sein

ZADANIE 2
Zapoznaj się z treścią wywiadu z najmłodszym niemieckim maturzystą. Zdecyduj, które z podanych zdań są zgodne z jego treścią (richtig - R), a które nie (falsch - F).

Reporter: Mirko Fillbrunn ist 14 Jahre alt. Seit Freitag hält er als jüngster Ex-Schüler Deutschlands sein Abiturzeugnis in den Händen. Gratulation zum bestandenen Abitur. Wie hast du es geschafft, so früh Abi zu machen?
Mirko Fillbrunn: Danke. Ich wurde früh eingeschult. Und dann habe ich viermal eine Klasse übersprungen.
Reporter: Findest du, dass du ein Genie bist?
Mirko: Nein, ein Genie bin ich nicht. Ich habe zwar immer alles sofort verstanden, was in der Schule erklärt wurde und brauchte auch nachmittags nichts mehr zu lernen. Ich habe aber auch Misserfolge erlebt.
Reporter: Wie meinst du das?
Mirko: In Latein hatte ich einmal eine Sechs, sogar beim Nachschreiben noch mal. Biologie war auch nicht meine starke Seite.
Reporter: Was waren deine Lieblingsfächer?
Mirko: Mathematik und natürlich Sport. Ich trainiere seit vier Jahren Badminton im Klub.
Reporter: Bist du gerne zur Schule gegangen?
Mirko: Nicht immer, denn das war für mich ja manchmal langweilig. Ich bin froh, dass ich die Schule jetzt hinter mir habe.
Reporter: Was planst du für die Zukunft?
Mirko: Ich werde wohl ab Oktober Mathematik an der Universität Duisburg studieren.
nach:www.helles-koepfchen.de

2.1. Mirko meint, dass er genial ist.
2.2. Mirko hatte auch schlechte Noten.
2.3. Mirko hatte zwei Lieblingsfächer.
2.4. Er besuchte die Schule immer gern.
2.5. Er hat vor, nach dem Abitur zu arbeiten.

ZADANIE 3
Zapoznaj się z treścią historii o zakupie telefonu komórkowego wybierz właściwe, zgodne z jej treścią uzupełnienia zdań, zakreślając literę A, B lub C.

Eine ältere Frau wollte sich ein Handy kaufen. Sie fand es gut, wenn sie überall und immer erreichbar war. Ihre Tochter hatte oft Angst, wenn die Mutter außerhalb des Hauses war. Vielleicht würde sich dies durch das moderne Handy ändern. Die ältere Dame ging eines Morgens in die Stadt. Sie wollte zu dem kleinen Laden, den sie aus dem Bus gesehen hatte. Sie kam voller Erwartungen ins Geschäft herein und sah sofort in jeder Ecke des Raumes Handys, die es in vielen Farben, Formen und aber auch Preisen gab.
Etwas unsicher schaute sie sich nach einem Verkäufer um, weil sie sich genau beraten lassen wollte. Da sie aber in dem Laden keinen Menschen sehen konnte, schaute sie sich die ausgestellten Handys etwas genauer an. Sie hatte die Qual der Wahl zwischen so vielen Modellen. Sie waren alle sehr schön und bei jedem Handy sah sie wieder etwas scheinbar Neues, was aber irgendwie doch jedes Handy hatte.
Nach einer Weile kam eine junge Verkäuferin und fragte, ob sie ihr helfen könnte. Unsicher äußerte die ältere Frau ihren Wunsch, sich ein Handy zu kaufen. Die Verkäuferin nahm drei verschiedene Modelle von Handys heraus und versuchte die Unterschiede in der Handhabung zu erklären. Die ältere Frau hörte aufmerksam zu und als sie erfuhr, dass eines der Modelle mit eingebautem Fotoapparat ausgestattet war, war sie schon völlig entschieden.
Ohne weiter zuzuhören zeigte sie auf das Handy, welches die Verkäuferin gerade in der Hand hatte und entschloss sich, dieses zu kaufen.
Nachdem sie wieder zu Hause angekommen war, packte sie alles mit großer Freude aus. Es klingelte an der Wohnungstür und ihre Tochter kam herein. Diese schaute sich das neue Handy an und gab schnell all seine Nachteile an. Sie erklärte der Mutter, dass ihre Wahl leider nicht die beste war. Diese ließ sich überzeugen und beide wollten am nächsten Tag noch mal in das Geschäft gehen und sich genauer beraten lassen.
nach: www.geschichten.homeeck.de

3.1. Die ältere Dame wollte ein Handy kaufen, weil sie
A. eine lange Reise ins Ausland vorhatte.
B. mit der Familie im Kontakt stehen wollte.
C. mit dem alten Telefon unzufrieden war.

3.2. Vor dem Gespräch mit der Verkäuferin schaute sie sich ... an.
A. die Fachzeitschriften
B. die Preistabellen
C. die Telefone

3.3. Die Verkäuferin war
A. hilfsbereit.
B. gleichgültig.
C. unhöflich.

3.4. Bei der Entscheidung war für die Frau ... wichtig.
A. die Farbe
B. der Preis
C. die Ausstattung

3.5. Die Tochter … die Entscheidung ihrer Mutter.
A. akzeptierte
B. kritisierte
C. lobte

ZADANIE 4
Przeczytaj tekst i zapoznaj się z treścią zadania (4.1. - 4.6.). Wybierz właściwe, zgodne z treścią tekstu informacje, zakreślając literę A, B, C lub D.

EIN AUFENTHALT IN DER JUGENDHERBERGE

Jugendherberge 1
Eine Übernachtung in der Jugendherberge … das reicht! Wir wollten aus einem einfachen Grund nicht da bleiben: Die Dame an der Rezeption war sehr unfreundlich. Da wir die russische Staatsangehörigkeit haben, hatten wir das Gefühl, sie mag keine Russen.
Das Küchenpersonal war dagegen sehr freundlich, die Lage der Jugendherberge ist wirklich sehr schön. Es gibt in dem nahen Städtchen viele Freizeitmöglichkeiten.

Jugendherberge 2
Von der Jugendherberge Sallin kann ich nur abraten. Ich bin seit Jahren Gast in der benachbarten Jugendherberge Bunz. Oft kamen Gäste aus Sallin enttäuscht nach Bunz und erzählten, dass die Leitung sehr unfreundlich ist, die Unterbringung teilweise in Zimmern mit bis zu 15 Personen. Die Touristen klagten häufig auch über das Essen. Deshalb habe ich diese Jugendherberge nie besucht.

Jugendherberge 3
Wir haben im September einige Tage in der Jugendherberge verbracht und können sie nur empfehlen. Nach den letzten Bauarbeiten sind die Räume in einem perfekten Zustand, die Zimmer sind mit Bad und WC ausgestattet. Das Essen ist hervorragend, das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das einzige Problem ist die Lage der Jugendherberge. Sie ist 45 Minuten vom Dorf entfernt.

Jugendherberge 4
Wir waren mit der ganzen Familie letzte Woche in der Jugendherberge Benser. Im Gegensatz zu anderen Jugendherbergen hat uns einiges gestört. In dem gesamten Haus war z.B. für alle Gäste jeweils nur 1 Sanitärbereich mit 5 Duschen vorhanden. Wir mussten immer warten. Wir hatten Halbpension. Die Gerichte waren oft zu stark gewürzt und wurden von den Kindern stehen gelassen.

Jugendherberge 5
Wir wollten diesmal an die Nordsee fahren. Die Jugendherberge wählten wir aus, da sie sich direkt am Meer befindet. Sie wurde letztes Jahr total modernisiert. Bei der leckeren Halbpension-Verpflegung haben wir sicherlich an Gewicht zugenommen. Jeden Morgen informierte uns die Herbergsleitung beim Frühstück über mögliche Aktivitäten; Wir erlebten so viel, dass uns die Zeit wie im Fluge verging. Nächstes Jahr verbringen wir unsere Ferien bestimmt dort.

Jugendherberge 6
Zu Pfingsten war ich mit einer Jugendgruppe in Heidelberg. Die Jugendherberge ist ideal für Jugendgruppen, da mehrere Gruppenräume zur Verfügung stehen. Es gibt einen sehr gemütlichen Aufenthaltsraum im Keller, wo auch nach 22.00 Uhr Gäste willkommen sind. Die Herbergseltern sind sehr bemüht, eine gute Atmosphäre zu schaffen. Das Essen ist schmackhaft und von sehr guter Qualität.
nach: www.jugendherberge.de, 2006

4.1. Jugendherberge 1
A. Die Gäste möchten keine Nacht mehr in der Jugendherberge verbringen.
B. Die Dame an der Rezeption war eine Russin.
C. Das Essen war hervorragend.
D. Die Jugendherberge liegt im Zentrum der Stadt.

4.2. Jugendherberge 2
A. Der Urlauber hat nur Gutes über die Jugendherberge Sallin gehört.
B. In der Herberge Sallin sorgte man für eine angenehme Atmosphäre.
C. Dort gibt es nur Zwei- und Dreibettzimmer.
D. In dieser Jugendherberge war das Essen oft schlecht.

4.3. Jugendherberge 3
A. Die Gäste waren im Frühling in der Jugendherberge.
B. Die Jugendherberge wurde renoviert.
C. Die Besucher waren mit dem Essen unzufrieden.
D. Die Jugendherberge liegt sehr günstig.

4.4. Jugendherberge 4
A. Die Familie verbrachte einen Tag in der Jugendherberge.
B. Die Jugendherberge hat der Familie ganz gut gefallen.
C. Es gab zu wenig Duschen in der Jugendherberge.
D. Die Kinder fanden das Essen schmackhaft.

4.5. Jugendherberge 5
A. Die Jugendherberge liegt an einem See.
B. Es gab gerade Renovierungsarbeiten in der Jugendherberge.
C. Die Gäste wurden täglich über Freizeitangebote informiert.
D. Die Touristen verkürzten ihren Urlaub.

4.6. Jugendherberge 6
A. Die Jugendherberge eignet sich für einsame Touristen.
B. Ein Teil der Gruppe übernachtete im Keller.
C. Die Eltern der Jugendlichen waren auch dabei.
D. Die Jugendherberge bietet gute Verpflegung an.

ZADANIE 5
Przeczytaj odpowiedzi Alexa na pytania zadane w przeprowadzonym z nim wywiadzie. Dobierz do każdej odpowiedzi (5.1. - 5.8.) właściwe pytanie (A - I). Jedno pytanie nie pasuje do żadnej odpowiedzi.

IN der DDR GEBOREN
Alex ist in der DDR geboren. Als die DDR zusammenbrach, lebte er mit seinen Eltern in Washington (sein Vater war DDR-Diplomat). Im vereinigten Deutschland ist er erwachsen geworden.

5.1. An die großen Städte, in denen wir gelebt haben, Washington und Berlin, und an große Einsamkeit. Ich war oft allein. Wir haben in Washington in einem großen Haus zusammen mit etwa 30 Botschaftsfamilien gewohnt. Unten im Haus war meine Schule, vor dem Haus gab es ein Schwimmbecken. Aber um das Haus gab es einen Zaun.

5.2. Nein, ich konnte mich nicht einfach in die U-Bahn setzen und durch die Stadt fahren. Das ging nur mit Erwachsenen zusammen, mit den Lehrern oder meinen Eltern. Wir wohnten in einer kleinen DDR. Wir hatten den gleichen Lehrplan wie die Kinder in der DDR.

5.3. Die DDR war für mich der Trabbi, der Ostberliner Tierpark und die Karl-Marx-Allee. Über Weihnachten waren wir immer bei meinen Großeltern in Ostberlin. Dann habe ich natürlich auch den materiellen Unterschied gemerkt. In Amerika gab es viel mehr als in der DDR.

5.4. Wir waren über die Medien sehr gut informiert, was in Deutschland passierte. Meinem Vater war schon während der Demonstrationen klar, dass wir nicht mehr lange in Washington bleiben würden. Natürlich habe ich mitbekommen, dass sich etwas für uns verändert.

5.5. Schwer war die neue politische Situation. Schwieriger aber waren persönliche Probleme, zum Beispiel neue Freunde zu finden. Meine Eltern hatten am Anfang Schwierigkeiten. Sie waren eine Weile arbeitslos. Heute arbeiten zum Glück beide.

5.6. Noch nicht so richtig. Mein Vater vermeidet das Thema. Meine Mutter hat mir einiges aus der Zeit in Washington erzählt. Ich hoffe, dass da in naher Zukunft noch wesentlich mehr kommt. Für mich wäre das sehr wichtig, ich habe sehr viele Fragen.

5.7. Er ist ein sehr vorsichtiger Mensch, geradezu verschlossen. Ich glaube, dass das noch aus der Zeit als Konsul geblieben ist. Man hatte in Washington immer das Gefühl, von der Stasi kontrolliert und beobachtet zu werden. Man musste aufpassen, was man zu wem sagt.

5.8. Daran habe ich kein konkretes Interesse. Ich glaube, dass ich Informationen vor allem aus den Erzählungen meines Vaters schöpfen möchte. Ein Gespräch mit meinem Vater über die Stasi würde mir Schwierigkeiten bereiten. Ich habe davor etwas Angst...
nach: fluter.de, September 2004

A. Hast du mit deinen Eltern über die USA und die Wende gesprochen?
B. Die Staatssicherheit der DDR hat euch also beobachtet?
C. Woran denkst du, wenn du an deine Kindheit denkst?
D. Wie war es für dich, in das vereinte Deutschland zu ziehen?
E. Konntest du dich frei bewegen?
F. Wie wurde über den Zusammenbruch der DDR in den USA berichtet?
G. Willst du eure Stasi-Akten anschauen?
H. Welches Bild hattest du von der DDR?
I. Warum vermeidet dein Vater das Thema denn?

ZADANIE 6
Przeczytaj tekst i zapoznaj się z treścią zadania (6.1. - 6.6.). Zdecyduj, które zdania są zgodne z treścią tekstu (richtig - R), a które nie (falsch - F).

MEINE WWW-SEITE
Silke Kowalewski und ihr Mann wohnen in Bonn am Rhein. Und sie lieben Schuhe.

Als wir vor zwei Jahren am Rhein spazieren gingen, sahen wir mehrere Schuhe, die am Ufer lagen. Das hat unsere Fantasie angeregt. Wer wirft schon seine Schuhe in den Fluss? Wurde jemand vom Boot geworfen und hat seinen Schuh verloren? Unsere Theorien wurden immer wilder: Es machte einfach Spaß, sich zu jedem Schuh eine Geschichte zu überlegen.
Ich bin Grafik-Designerin und fotografiere gern. Deshalb habe ich die Schuhe fotografiert und die Bilder ins Internet gestellt. Es sind Bilder von Stiefeln, Sandalen und Handschuhen (auf Deutsch sind das ja auch "Schuhe“). Wir freuen uns, wenn uns andere Leute Bilder von Rheinschuhen schicken. Bis jetzt haben wir über 200 Schuhe fotografiert. Unseren liebsten Schuhen geben wir Namen. Unser Favorit ist Schlammbert, ein Herrenschuh. Ich denke, Schlammbert war nicht billig. Vielleicht hat ihn ein Geschäftsmann getragen.
Diese WWW-Seite ist der Versuch, unser Erstaunen, unseren Spaß und unsere Neugier mit Ihnen und Euch zu teilen und dazu einzuladen, die eigenen Fundstücke mit ihrem ungefähren Fundort hier ebenfalls vorzustellen - und natürlich über die Schönheit der Exemplare abzustimmen.
nach: www.rheinschuh.de und Deutsch Perfekt, 11/2005

6.1. Die Entstehung der Internetseite hängt mit einem Unfall zusammen.
6.2. Silke Kowalewski präsentiert Fotos der Schuhe im Internet.
6.3. Der Rheinschuh ist eine modische Schuhsorte.
6.4. Eine der billigsten Schuhsorten heißt Schlammbert.
6.5. Die Web-Site-Besucher können über die besten Schuhe abstimmen.
6.6. Die Autoren der Internetseite sind fasziniert von den gefundenen Schuhen.

Zadania pochodzą z materiałów Centralnej Komisji Egzaminacyjnej z lat 2002 - 2012

Rozwiązałeś? Sprawdź, czy twoje odpowiedzi są podobne.
ZOBACZ ODPOWIEDZI DO TESTU ĆWICZENIOWEGO Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO

polecane: FLESZ: Ekologia na co dzień: 6 mitów, w które wierzymy

Wideo

Rozpowszechnianie niniejszego artykułu możliwe jest tylko i wyłącznie zgodnie z postanowieniami „Regulaminu korzystania z artykułów prasowych”i po wcześniejszym uiszczeniu należności, zgodnie z cennikiem.

Komentarze 3

Ta strona jest chroniona przez reCAPTCHA i obowiązują na niej polityka prywatności oraz warunki korzystania z usługi firmy Google. Dodając komentarz, akceptujesz regulamin oraz Politykę Prywatności.
S
Szejtan

yoł

zgłoś
E
Edward

Witam wszystkich maturzystów mogę jedynie w taki sposób odegrać się na polskiej edukacji pomagając wam pisząc maturę z Chemii … chcecie to pobierajcie do póki CKE tego nie odnajdzie i nie usunie hostujmy.pl/download/54989/jJmMTk

zgłoś
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3